TOP Tagestouren ab Chersonissos

TOP Tagestouren ab Chersonissos 

Zeus Höhle-Traditionelle Dörfer-Lassithi Hochebene 

 

TOP Tagestouren ab Chersonissos. Atemberaubende Aussicht, Tradition und Natur vereinen sich in unserer heutigen Tagestour. Das Lasithi-Plateau, das größte auf Kreta, liegt auf einer Höhe von etwa 900 m über dem Meeresspiegel. Besuchen Sie alte traditionelle Dörfer, in denen die Zeit scheinbar lange stehen geblieben ist. Genießen Sie ein traditionelles kretisches Essen im malerischem Dorf Krasi. Besuchen Sie das bedeutende und geschichtsträchtige Kloster Kera , alte Windmühlen und natürlich die Höhle, in der Zeus geboren wurde. 

1 Stop: Kloster Kera Kardiotissa

Wir beginnen unsere Tour und besuchen zuerst das Kloster Kera. Die Kirche des Klosters stammt aus dem 14. Jahrhundert. Die ebenfalls aus dem 14. Jahrhundert stammenden Fresken zeichnen sich durch differenzierte und leuchtende Farben aus und gehören zu den besterhaltenen auf Kreta. Anlaufgrund für viele Pilger und religiöse ist die wundertätige Ikone Marias.
Die Ikone der Maria Kardiotissa wurde mit Wunder wirkenden Eigenschaften, die bereits im Jahr 1415 von Chr. Buondelmondi erwähnt werden, verbunden. Anhand der Tradition, wurde die Ikone während des Ikonoklasmus nach Istanbul gebracht, kehrte jedoch von alleine ins Kloster zurück. Es folgte ein zweiter Versuch nachdem die Ikone an einer Marmorsäule mit einer Kette gebunden wurde. Dennoch kehrte sie wieder gebunden an der Säule zurück. Bis heute ist die Säule auf dem Hof des Klosters zu besichtigen.

Kloster Kera Kardiotissa

Während der venezianischen Herrschaft wurde die Ikone von einem Weinhändler gestohlen und nach Rom gebracht. Im Jahr 1735 wurde sie durch eine andere Ikone ersetzt, die heute ebenso Wunder wirkend betrachtet wird. Diese wurde im Jahr 1982 von Antiquitätenschwarzhändlern gestohlen, die anschließend gefasst wurden.Eintritt : 2euro

2 Stop: Diktaio Andro

 Weiter gehts mit unserem Mietwagen  von Autokreta in Richtung Lassithi Hochebene. Angekommen hier, befindet sich im Dorf Psichro die legendäre Geburtshöhle des Zeus, die Dikteon Andron. Wir erreichen den Eingang der Höhle nach einem ungefähr 20-minütigen Fußweg.Festes Schuhwerk ist nicht mehr notwendig, da der Weg mittlerweile sehr gut ausgebaut wurde.

Der Eingang zur Höhle liegt in 1025 m Höhe. Stege führen in der mit elektrischem Licht ausgeleuchteten Höhle abwärts durch eine Wunderwelt von Stalagmiten und Stalaktiten. Von der frühminoischen Zeit bis in die Spätantike hinein, also von etwa 2500 v.-400 n.Chr., diente die Höhle kultischen Zwecken. In und vor ihr fanden Archäologen kleine Altäre und zahlreiche Votivgaben. Sie sind heute größtenteils im Ashmolean Museum im britischen Oxford ausgestellt. In der Höhle selbst sehen Sie keinerlei Kultobjekte mehr. Neue Funde werden ins Archäologische Museum von Agios Nikolaos gebracht.

Griechische Mythologie

,,Der griechischen Mythologie nach wurde Zeus in einer Höhle auf Kreta von seiner Mutter Rhea geboren oder zumindest als Neugeborener sofort dahin gebracht. Sein Vater Kronos hatte die unangenehme Eigenart, all seine Kinder sofort nach ihrer Geburt zu verschlingen. Zeus sollte diesem Schicksal entgehen. Rhea täuschte Kronos, reichte ihm nach der Entbindung einen in Tücher gehüllten Stein als Ersatz.

Zeus gab sie in die Obhut der Ziege Amaltheia, die ihn in der Höhle nährte und großzog. Neun Dämonen, die Kureten, schlugen immer dann, wenn das göttliche Kind schrie, mit ihren Speeren gegen ihre Schilder, damit der böse Vater Kronos das Geschrei nicht hörte. Als Jüngling verließ der kleine Zeus dann die Höhle und schickte sich an, seinen Vater zu töten und an seiner Stelle den höchsten Thron im griechischen Götterhimmel zu besteigen.,,  Eintritt Zeus-Höhle: 6 Euro

3 Stop: Krasi und die größte Platane Kretas …

Und jetzt ist es soweit! Zum Ende unserer Tagestour  haben wir uns eine Erholung verdient. Wir entscheiden uns für eine Pause am schattigen Dorfplatz unter der riesigen Platane. Als der größte seiner Art auf Kreta bildet der Baum eine beeindruckende Kulisse für die Tavernen unter seinen weit ausladenden Ästen. 
Oberhalb des Platzes befindet sich in den zwei Gewölben in der Felswand ein Brunnen, dessen zwei Becken auch von den Dorfenten gerne zu einem Bad genutzt werden. Kosten sollte man auch den vor Ort hergestellten Raki, der aus den süßen, kernlosen Trauben von Krasi hergestellt wird. Zu erwerben ist er u.a. in dem kleinen Andenkenladen neben dem Brunnen oder auch am Straßenrand. Top Tagestouren ab Chersonissos.

Scroll To Top
%d Bloggern gefällt das: